RIM-Academy

Essentials für digitale Transformation und zur Erschaffung zukunftsfähiger Unternehmen

Die RIM-Academy

Seit 2017 betreiben wir unseren Youtubekanal.
Ziel war es, der Allgemeinheit Teile unseres Wissens bereitzustellen.

Kennen Sie das? Sie wollen aus Ihrem Unternehmen heraus komplexe Themen zur Digitalisierung durchdringen. Nun sind Sie darauf angewiesen einen Software Vendoren oder ein Beratungshaus zu konsultieren. Es liegt in der Natur der Sache, dass deren erste Intension auf das Vertreiben der Software oder der Leistung ausgerichtet ist und eben nur an zweiter Stelle Ihnen präzises Wissen zu vermitteln. Oft ist es daher in der Folge schwer valides, neutrales Wissen über Digitalisierung zu bekommen. An dieser Stelle setzte unser Youtubekanal an.

Wir wollten Essenzen des Wissens zu den Themen Digitalisierung, PLM, ERP, Konfiguration, etc. komprimiert vermitteln. Der Erfolg unseres Kanals gab uns recht. Hinter dem Kanal steckt das, was wir die RIM-High Performing Method and Knowledge Machine nennen, unser stetig anwachsender Methoden- und Wissensbaukasten.

Mit der Initiierung der RIM-Academy haben wir uns entschieden diese in unterschiedlichen Lehr- und Lernformaten der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. All unsere Formate können auf Wunsch zertifiziert werden. Dabei arbeiten wir mit der Steinbeis+Akademie zusammen.

Die Besonderheit der RIM-Academy

Wenn wir von der RIM-Academy sprechen, nutzen wir manchmal die Bezeichnung des Shaolin Klosters für Digitalisierung. Diese Analogie leitet sich von der Besonderheit unserer Sicht auf die Digitalisierung her, ganz wie die Besonderheit der Kampfkunst der Shaolin Mönche. Aus unseren Projekten und der Rückmeldung unserer Kunden wissen wir, dass unseren Sichtweisen und Methoden eine große Stärke innewohnt und diese Theorie und Praxis in außergewöhnlicher Präzision verbindet. Natürlich teilen wir dabei auch die Demut der Shaolin Mönche. Es gibt viele Sichten auf das Thema Digitalisierung und im Markt viele Marktbegleiter, die wie wir außergewöhnliche Lehr- und Beratungskonzepte anbieten.

So wie die Lehre im Shaolin Kloster auf den Techniken des Shaolin Kung Fu basiert, basiert die RIM-Academy auf einer Reihe von Konzepten und Prinzipien, die ihr im Rahmen der Wissensvermittlung ihre Einzigartigkeit verleihen.

Das Sprachsystem der RIM-High Performing Method and Knowledge Machine

Im Rahmen unserer RIM-High Performing Method and Knowledge Machine haben wir eine Sprach- und Erklärungsebene geschaffen, die die komplexen Zusammenhänge der Realität verstehbar und technikneutral abstrahiert. Es handelt sich dabei um ein natürlich verwendbares Sprachsystem was in den fokussierten Gegenstandsbereichen (das System Unternehmen) hinreichend formalisiert ist um präzise sprechen zu können. Das schafft eine völlig neue Besprechbarkeit komplexester Inhalte rund um die Digitalisierung. Aus unserer Sprach- und Erklärungsebene ist ein System präziser Landkarten für eine Grundorientierung der Digitalisierung in Unternehmen entstanden, die so bisher noch nicht existiert. Unsere Methodiken sind realitätsextrahiert. Die diesen zugehörigen Wissensextrakte haben wir mit unseren Methoden des Ontology Contouring und der Reality Extracted Categorization aus der exakten Anwendung in der betrieblichen Realität kristallisiert

Prima Inter Pares Prinzip des Digitalisierungswissens

Digitalisierung von Unternehmen bedeutet die Unternehmensrealität digital abzubilden, um dann reale (Geschäfts-)Prozesse prospektiv zu simulieren, digital zu automatisieren oder deren Abarbeitung technisch zu unterstützen. Dafür werden Informationsarchitekturen in IT-Systemen abgebildet. Diese weisen für den jeweiligen Verwendungszweck geeignete besondere Informations- und Struktursemantiken auf. Informations- und Struktursemantiken bilden damit das Gerippe oder Gerüst, über das die Unternehmensprozesse abgewickelt werden. An ihren Objekten wird das jeweils gewünschte Verhalten (Behaviour), das im IT-System abgebildet werden soll, verankert. Damit hat die Informations- und Struktursemantik eine herausragende Bedeutung bei der Vermittlung von Digitalisierungswissen inne (Prima Inter Pares). Das RIM-Prima Inter Pares Prinzip greift diese Erkenntnis auf und stellt damit die Informations- und Struktursemantik als Prima Inter Pares in den Mittelpunkt aller RIM-Academy Lehrkonzepte.

Projekt Kompetenz Prinzip

Das Steinbeis Projekt-Kompetenz-Konzept setzt auf eine konsequente Praxisausrichtung mit einem soliden wissenschaftlichen Fundament.

Mit diesem Konzept beschreiten wir sowohl inhaltlich als auch organisatorisch innovative Wege:

Denn die von unseren Studierenden durchgeführten Projekte stellen als integrale Transferinstrumente sicher, dass die Studierenden während als Bestandteil ihrer Kurse die notwendige Kompetenz erlangen, um das erworbene Wissen durch praktische Anwendung in einem Unternehmen zu transferieren. Gleichzeitig sichern die den Kursen zugehörigen Projekte, dass über die gesamte Studiendauer die Praxisorientierung im Sinne der Lernziele des Studierenden konsequent verfolgt und gefördert werden

Unser Academy Portfolio

Unsere Seminare und Workshops, die von Top-Experten durchgeführt werden, vermitteln Ihnen die notwendigen Kenntnisse in den jeweiligen Wissensdomänen und bringen nicht nur Ihr Unternehmen, sondern auch Sie persönlich voran. Wir entwickeln unser Angebot stetig weiter und entwerfen gerne mit Ihnen ein Angebot, was exakt auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist.

Des Weiteren haben wir aktuell folgende Angebote:

Complex Made Easy

Das Ziel der Complex Made Easy Reihe

Wir erläutern methodisches Domänenwissen (z.B. PLM, ERP und MES, IoT) ganzheitlich an einem durchgängigen, realitätsvergleichbaren Beispiel (bei PLM z.B. von der Definition von Anforderungen bis zur Planung der Produktion) inklusive Hands On Feeling am IT-System.

Unser besonderer Ansatz

Diese Grundlage für unsere Complex Made Easy Reihe ist unsere methodische Wissensebene, die die komplexen Zusammenhänge der Domänen verstehbar und vermittelbar macht. Darauf aufbauend haben wir realitätsvergleichbare Beispiele kreiert und in gängigen IT-Lösungen (z.B. Teamcenter, SAP PLM und CIM Database) umgesetzt. So können Sie Hands On die Grundzüge der Arbeit in einer Fachdomäne erleben. Freuen Sie sich auf anwendungsorientierte Use Cases und reale Fallstudien.

Ihr Benefit

Nach der Teilnahme…

  • verstehen Sie den Gedanken hinter der jeweiligen Fachdomäne (z.B. PLM, ERP, MES) und können entscheiden, welche Aspekte für Ihre Belange wichtig sind
  • kennen Sie starke und praxisorientierte Erklärungsmodelle der Fachdomäne
  • überblicken Sie die beteiligten Geschäftsprozesse in ihrer Gesamtheit
  • können Sie die einzelnen Aufgaben der verschiedenen Domänen nennen und deren Zweck erläutern
Buchbare Seminare:

PLM Complex Made Easy

Product Lifecycle Management (PLM) erleben. Atemberaubende Themenstellungen, unglaubliche Automatisierung, Freigabeprozesse als würde man einen Anker werfen und ein betörender Prozessfluss! Ein vollständiges PLM selbst zu kontrollieren, kommt für Enthusiasten einer Offenbarung gleich – über die zentralen PLM Use Cases zu jagen, sie erleben wie in der Best Practice Realität, ist ein absolutes MUSS für jeden Ingenieur! Entdecken Sie die Formel für grenzenlosen Spaß und echte Herausforderung! Lernen Sie PLM von seiner abgefahrensten, aber auch besten Seite kennen, vermittelt von Top Experten.

Vor jedem Use Case packt Sie die Panik, jedoch nur weil diese Prozesse in Ihrem Unternehmen so oft schief gehen.
Erleben Sie wie Use Cases, die so schwer schienen, federleicht von der Hand gehen und sich anfühlen als wäre die harte Arbeit ein reines Vergnügen.

RIM-Academy die andere Art Business Prozesse zu lernen – buchen Sie jetzt!

Essentials Reihe

Das Ziel der „Essentials“-Reihe

Wesentliches Ziel der „Essentials“-Reihe ist es Experten komprimiert genau das Wissen der angrenzenden Domänen zu vermitteln, das für sie wichtig ist. Wir fokussieren dabei auf alle Gebiete rund um Digitalisierung insbesondere auf PLM, ERP und MES.

Essentials vermittelt Experten auf einem Gebiet rund um Digitalisierung, PLM, ERP und MES die methodischen Essenzen eines angrenzenden Gebietes präzise und praxisnah.

Unser besonderer Ansatz

Wir haben eine Wissensvermittlungsebene geschaffen, die komplexe Zusammenhänge der Realität verstehbar und technikneutral abstrahiert. Diese Wissensvermittlungsebene steht dabei in exakter Verbindung zu realen Anwendungen. Dadurch schaffen wir eine völlig neue Vermittelbarkeit komplexer Inhalte rund um die Digitalisierung.

Dies wird durch ein System präziser Landkarten, die eine Grundordnung der Digitalisierung konturiert, ergänzt.

Buchbare Seminare:
  • Methodical Essentials for PLM Experts
  • MES Essentials for PLM Experts
  • ERP Essentials for PLM Experts
  • PLM Essentials for ERP Experts

Diploma of Advanced Studies in Digitalization & Information Architecture (DAS DIA) - ein Shaolin Kloster für Digitalisierung

Hintergrund

Die Anforderungen an Berater in der Digitalisierung haben sich grundlegend geändert.

Waren früher Berater oft reine Techniker mit geringer Kenntnis der relevanten Industrieprozesse, denen der jeweilige Kunde sagte, was sie tun sollten, wird heute Folgendes von ihnen erwartet: Sie sollen die wesentlichen IST-Unternehmensprozesse verstehen, die Best in Class End-to-End Prozesse kennen, die dazugehörige Informationsarchitektur konzipieren, diese verständlich erläutern und sie in den unterschiedlichen vorhandenen oder zu Implementierenden IT-System umsetzen können.

Um diesen Anforderungen genügen zu können brauchen Top Berater heute ein grundsätzlich anders Fähigkeitsprofil und ganz andere Beratungsmethoden als bisher.

Ziel der Ausbildung

Ziel des DAS DIA ist es daher erfahrene Praktiker und Berater im Bereich Digitalisierung auf eine zukünftige Stufe der Fähigkeit zu heben.

Unser besonderer Ansatz

Dazu wird im DAS DIA tiefes Wissen aller digitalisierungsrelevanten Geschäftsprozesse in verschiedenen Industrien vermittelt, und völlig neuartige Methoden zur Analyse und Umsetzung gelehrt. Die Sicherstellung von Qualität und Wissenszuwachs wird durch praktische Anwendung in realen Situationen mit begleitendem Coaching geübt und über eine Abschlussprüfung abgesichert.

Der DAS DIA basiert auf eigens entwickelten Methoden aus der RIM High Performing Method und Knowledge Machine. Das Curriculum wurde von Prof. Dr. Martin Eigner und Prof. Dr. Jörg W. Fischer konzipiert und wird zu einem Großteil von den beiden Professoren gelehrt.

Ihr Benefit
  • Tiefes Verständnis relevanter Industrieprozesse aus unterschiedlichen Fachdomänen und Industrien
  • Kenntnis und Anwendungsbefähigung völlig neuer Methoden und Werkezuge, mir deren Hilfe sie die komplexen Themen viel besser verstehen und viel präziser darstellen können
  • Befähigung zur systematischen Prozessanalyse
  • Befähigung zum methodischen Lösungsdesign
  • Befähigung zur Persönlichkeitspositionierung
  • Eine neutrale, hochwertige Zertifizierung das Diploma of Advanced Studies der Steinbeis+Akademie

Buchbare Seminare:

Diploma of Advanced Studies in Digitalization & Information Architecture (DAD DIA)

Sie benötigen weitere Informationen oder haben Interesse ein Seminar aus unserem Portfolio zu buchen? Dann freuen wir uns über Ihre Nachricht unter academy@stzrim.com